Course Details

Rekonstruktive Sozialforschung (QMS, FM)

Course: 080308 | Time: Tue 10-12 | Room: FNO 02/040 | Term: Winter 2016/2017

Pflüger

Vorraussetzungen

Anmeldung über CampusOffice
Bereitschaft zur Lektüre englischer Texte

Kommentar

Die Veranstaltung führt – entlang von Beispielstudien – in zentrale Charakteristika, Prinzipien und Techniken ‚Qualitativer Sozialforschung‘ bzw., genauer, ‚Rekonstruktiver Sozialforschung‘ ein.
Je nach Bedarf und Interessen der TeilnehmerInnen erfolgt eine theoretische und/oder praktische Vertiefung ausgewählter rekonstruktiver Ansätze (z.B. Grounded Theory, Dokumentarische Methode, Objektive Hermeneutik).

Das Seminar ist als Überblicksveranstaltung konzipiert und dient als Grundlegung und Ergänzung für weitere Veranstaltungen im Modul QMS, die jeweils spezifische Methoden und Techniken fokussieren.

Voraussetzungen für Studiennachweise / Modulprüfungen

Studiennachweis: Aktive Mitarbeit, Buchrezension

Modulprüfung:Zusätzlich Hausarbeit oder gleichwertige Leistung

Literatur:

  • Becker, H. et al. (1991) [1961]: Boys in White. Student culture in a medical school. Chicago.
  • Bohnsack, R. (2010): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden. Opladen, Farmington Hills.
  • Glaser, B.; Strauss, A. (2005) [1965]: Awareness of Dying. New York.
  • Strauss, A. (1998): Grundlagen qualitativer Sozialforschung: Datenanalyse und Theoriebildung in der empirischen und soziologischen Forschung. München.