Altersarmut in Deutschland - regionale Verteilung und Erklärungsansätze

12. Oktober 2015 07:00

Die Studie “Altersarmut in Deutschland – Regionale Verteilung und Erklärungsansätze” wurde vom ZEFIR in Kooperation mit IT.NRW für die Bertelsmann Stiftung durchgeführt. Autoren sind Prof. Dr. Jörg-Peter Schräpler, stellv. Geschäftsführender Leiter ZEFIR, Dr. habil. Wolfgang Seifert (IT.NRW) und M.A. Holger Mann (ZEFIR). Die Auswertung basiert auf den Daten des „Wegweiser Kommune“ und des Mikrozensus 2013.

Das Armutsrisiko im Alter steigt regional unterschiedlich.

In welchen Bundesländern ältere Menschen besonders armutsgefährdet sind zeigt diese Studie. Sie benennt zudem soziale Gruppen, denen im Alter am ehesten Armut droht.

Eine Zusammenfassung der Studie steht bei der Bertelsmann Stiftung zum Download bereit: Altersarmut in Deutschland – regionale Verteilung und Erklärungsansätze

zurück